Freitag, 24. August 2012

Hochsommer baba - Bloggerbilanz

Hallo,

es ist der 24. August, und die Höchstwerte haben zumindest in Pannonien ein weiteres Mal die 35 Grad Marke erreicht oder überschritten...


Das war in diesem doch recht einprägsamen Sommer 2012 bislang schon teilweise mehr als 40 Mal der Fall, die die aktuelle Klimaliste der heißen Tage zeigt  ...:


42 heiße Tage in Andau und Neusiedl, 33 in Stockerau ... 30 in Ritzing (!).. also vor allem im Osten doch so einige...

Die Bilanz wird mit heute und morgen noch um bis zu 2 aufgewertet... doch dann ist erst einmal Schluß....


die Wetterlage:


Nördlich von Österreich schlenkert eine verwellende Frontengirlande, die die südosteuropäische Heißluft von kühlerer Atlantikluft trennt. Ein nach Osten vorwärts kommendes Tief bei den Britsichen Inseln versetzt der Kaltluft im Westen den nötigen Schub um im Zuge eines markanten Kaltfrontdurchganges im Lauf des Samstags der Heißluft in Österreich von Nordwest nach Südost fortschtreitend den Garaus zu machen.

Zwar sind Mitte der kommenden Woche nochmals Höchstwerte an die 30 Grad potentiell denkbar ...


Dennoch kündigt sich auch auf dieser Karte am westlichen Rand ein neuerlicher Kaltluftvorstoß an, der dann Richtung Donnerstag und Freitag auch recht abgesichert kommen wird...


.. und mit zunehmender Zonalisierung (Verstärkung der Westwind in den hohen Atm,osphärenschichten) wie das Amen im Gebet in den Spätsommer , Septembersommer, Unsommer, wie man auch möchte, überleiten wird...

Es war ein für mich auch abseits des direkten Wettergeschehens ein spannender Sommer.... man denke nur an meine nicht ganz gewollte Exposition in den Medien dadurch, dass ich für mich beschlossen habe, Werte von Stationen, die so absolut nicht der Aufstellungsnorm entsprechen, so nicht mehr zu aktzeptieren, und dies auch meinen Kollegen empfohlen habe. Was das in der Konsequenz bedeutet und dass ich auf immer und ewig der staatlichen Meinung, der Höchstwert von 2012 sei 38.3° gewesen, widersprechen werde, ist zur Abwechslung im konkordanzgequälten Österreich vielleicht einmal recht erfrischend :)

Firmentechnisch, viele von Euch habens schon irgendwie gelesen, schau ich auch mit unserem neuen Partner, RB in eine spannende Zukunft, Änderungen sind stets die größte Chance auf den Fortschritt, der einem nie einfach so in die Hände fällt...

Dann gab es noch so kleine Nettigkeiten, wie aus der Kooperation mit dem Australischen Olypischen Segelteam hervorgehend, wo ich einmal den verantwortlichen Met zitieren möchte .. :

"Thank you for your support through the Olympics. Your information was a key ingredient in our success. The information provided was timely and the most accurate available."

3 Goldene und eine silberne für die Aussies gab es im Segeln ...


Den Unbill des Sommers, den es natürlicherweise beim Wetter, und allem was damit zu tun hat, auch gibt und gab, lasse ich ob des traumhaften Wetters am letzten richtigen Hochsommertag 2012 Kraft des mir verliehenen Amtes als Blogger unter den Tisch fallen ... ;)

All das hat viel Zeit und allmählich auch etwas Kraft gekostet, was man an der geringen Frequenz an Einträgen leider ableiten kann. Mittlerweile rückt der ersehnte Urlaub aber unter die magische 3 Wochen Grenze, und damit in den Rahmen der Erreichbarkeit, sodass man wirklich beginnen kann sich darauf zu freuen.

Noch ist's aber nicht soweit, drum schaun wir uns im Blog dann nächste Woche mal so an, was (vor allem Euch :D ) der September so bringen kann und wird.


Lg

Manfred

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !