Montag, 3. Dezember 2012

Viel Äktschn (Action)

Hallo,

um nach der Ganzen Weltreiserei und einer wohlverdienten wettertechnischen Ruhephase nach Beendigung ebendieser so langsam wieder in die routiniertere Betrachtung des zentraleuropäischen Wettergeschehens einzusteigen, heute früh erst einmla ein Kommentar zur aktuellen Wettersituation über good old Europe...

Den Einstieg macht die Frontenkarte auf dem Wasserdampfbild:


Das Bild wird dominiert von 2 Shapiro-keyserlichen Zyklonen, eine am linken Bildrand, eine am rechten, wir befinden und im Trogsumpf in der Mitte ;)



Besonders giftig ist die Zyklone über dem Schwarzmeer, die derzeit die Küste Rumäniens mit Böen jenseits der 100 km/h herbeutelt. Sie hat alles, was eine SHPK optisch braucht: Dominante Warmtfront/Okklusion, Schwammerlform, sowie ein ausgeprägter dry slot (trockener Einschub) im Wasserdampfbild genau zwischen Kaltfront und Okklusion. In diesem Bereich treten derzeit die schweren Sturmböen bzw. einzelne Orkanböen (in Sulina bis zu 126 km/h) auf.


Die Geschichte wird in dieser Form auch von den Modellen gestützt, sei stellvertretend für die Modellwelt einmal das ECMWF hergenommen:




Verfolgt man die Form dieses trockenen Bandes, das sich von der nordwestlichen Sahara über Griechenland bis hinauf zum Donaudelta erstreckt, so ist die Bezeichnung *Sting&Stacheljet hier überaus treffend.


Für uns im Alpenraum interessant wird das Frontensystem, das derzeit auf Frankreich übergreift. Es ist ein altes, weitgehend okkludiertes System, das uns morgen die Aufwartung mit vorübergehender, aber markanter Erwämung und damit Aufgleitniederschlägen an der Alpennordseite macht. Aufgrund der Tageszeitlichkeit wird dennoch zumindest inneralpin alles als Schnee fallen, während an der Alpennordseite und vermutlich auch im mitteleren/unteren schönen Tal des Inns auffrischender Westwind die Temperaturen in der Früh bzw. am Vormittag soweit nach oben treibt, dass unterhalb 800m eher Regen das Thema bleibt. Mit etwas Glück bekommt das Weinviertel etwas mehr Schnee als so manches Alpental ab, da dort der Wind erst sehr spät auf West drehen wird....

Abschließend noch ein Blick auf den Jet und daraus abgeleitet Schlussfolgerungen für den Rest der Woche:


Zum Ende der Woche zeigen die *Big 2* Modelle einen schlenkernden Jetstream im Wesentlichen von der Ostküste Kanadas über jene Südengrönlands und Islands bis zu uns. Es ist bis auf Weiteres daher davon auszugehen dass auf dieser Rutschbahn weitere Kurzwellentröge mit Okklusionen und Kaltfronten gen Europa marschieren und die Alpennordseite in den etwas höheren Lagen allmählich mit ziemlich viel Schnee zumüllen werden, während das Flachland und der Süden, den Schneeräumern mag das gefallen, nur eher spärlich mit Flankerln bedacht werden wird. Dabei bleibt es polarluftig-kalt, aber eben nicht saukalt...


Lg

Manfred



Kommentare:

  1. Hallo Manfred!

    Also so wie du das erklärt hast, dürfte das OÖ Zentralraum speziell Steyr mal wieder in den nächsten Tagen ohne bis gar keinen Schnee abbekommen oder? Sehe ich das so
    richtig?

    Was ist deinen Einschätzung für heute Abend / Nacht? Geht sich Schnee noch aus, oder wird es mit der Front spührbar wärmer?
    Ich würde meinen das es erst morgen am frühen Vormittag der Regen dannn eine Rolle spielt.

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    für die morgige Okklusion glaube ich schon, dass es in der Nacht im Zentralraum (leicht) schneien wird, bei Werten um oder etwas unter 0 Grad, aber in der zweiten Nachthälfte von Westen her der Westwind und damit ein Temperaturanstieg über die 2 Grad blühen.... in Steyr vermutlich erst in der Früh, sodass sich da schon ein temporäres Schneehauberl ausgehen wird.... tagsüber wird ziemlich fix alles wegrinnen....

    Lg

    Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dann hoff ich mal das da bis morgen früh gute 10cm zusammen kommen und dann der Niederschlag aufhört,grins

      aber für den weiteren Verlauf der Woche, sieht es auch für Steyr nicht schlecht aus, wenn man den Karten glauben schenken darf :-)

      Löschen

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !