Montag, 6. September 2010

Wann kommen die alten Weiber ?

Nein, nicht die da..


.. meinte nicht die Hexen aus dem Remake von *Clash of the Titans*, eine der wenigen Figuren, die in dem Film wirklich gelungen häßlich waren ;)


Ich meinte eher jene honorigen alten Damen, die mit ihrem seidengrauem Haar dem Altweibersommer ihren Namen gaben. Derzeit sitzen sie wahrscheinlich gemütlich im Herrgottswinkel und stricken, kein Wunder beim dem Wetter... ;) Die aktuelle Lage:



Ein kaltkerniges Ei sitzt mit seinem Zentrum über Südpolen, ein weiteres vor Irland. Um die Systeme spannt sich eine markante Luftmassengrenze in Girlandenform, Österreich kommt dabei definitiv im kalten Eck zu liegen. Die Höhenströmungskarten sowie der Frontparameter verdeutlichen dies bzw. plausibilisieren die Bewölkungs- und Regenzonen...







Die Entwicklung ist derartig, als dass das Polentief nach Osten abwandert und die fröhliche Irin ihre Frontalzone behende nach Südosten Richtung westliches Mittelmeer lenkt. Der geneigte Leser und die noch geneigtere Leserin können sich somit im geiste schon vorstellen, was geschehen wird. Richtig, die Strömung über Österreich dreht bis Morgen und Mittwoch zunehmend auf Süd und es wird wärmer ;)



Beständig ist diese besserung aber bei Leibe nicht, denn wie man unschwer ableiten kann, gibt es eine kleine Tiefentwicklung über dem Mittelmeer, die uns daheim in Österreich den Donnerstag schon wieder wässrig versalzen wird:



Was danach geschieht ist etwas unklar. Im GFS Modell auf der letzten Karte schon angedeutet kommt es zu einer Westdrift mit wärmeren Vorderseiten und kühleren Rückseiten, nicht ungut, aber unbeständig...



-- während das ECMWF, durchaus nicht unählich aber am Boden die Hochdruckbrücke von den Azoren bis Russland, nur durch einen kleinen Depscher unterbrochen favorisieren würde. Das ginge dann schon eher in eine altweibersommerliche Richtung...

Soviel ist Fix. Die kalten Tage haben wir bzw. habt ihr im Wesentlichen fürs erste überstanden, ob der Wiener Wein die notwendige Sonne und auch Wärme aber noch bekommen wird, oder wie unlängst befürchtet zum Heckenklescher wird, steht noch in den Sternen... Ich denke, dass wir da ab Freitag etwas mehr wissen.


Lg

Manfred

Kommentare:

  1. hallo manfred,
    ich halte eine längere sonnige u warme Phase rein intuitiv für möglich u freue mich, wenn ECMWF mit mir da deckungsgleich wäre. Nun muss sich nur noch das Wetter dran halten :)

    Geduldig frier ich bei Nebel, Wind u 8°C dem Freitag entgegen mit einer Vorankündigung des Herbstsommers :-))))

    mit lg
    bajp

    AntwortenLöschen
  2. Danke Manfred für die professionelle Analyse, wir haben im Skywarn-Forum ja auch gerade eine Diskussion darüber laufen. LG Nadja/Skywarn

    AntwortenLöschen

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !