Freitag, 2. April 2010

Wettertechnische Eindrücke vom Flug vom Herbst in den Frühling

Hallo,

eben angekommen, ziemlich paniert, schreibe ich kurz das nieder, bevor die Erinnerung verblasst. (Fotos kann ich keine anbieten, da ich Tro***el jenen Apparatus nicht ins checked luggage packte).

QF9 (wieder mal in einer B 747, für mich immer noch die Königin der zivilen Luftfahrt) bot im ersten Abschnitt Melbourne - Singapur visuell den Unterschied zwischen Aussertropen und Tropen. Gleich hinter Mel. wurde eine Kaltfront gekreuzt, gekennzeichnet von geschichteter Bewölkung in verschiedenen Höhen, am Boden Cumuli und .. im Flugniveau schweren Turbulenzen (Jet).

Richtung Alice Springs und Broome .. nichts am Boden (Sand) nichts in der Luft... Richtung Bali(Indonesien)  dann zahlreiche Gewittertürme, zwischen denen der Pilot mit Hilfe zahlreicher Kursänderungen duirchmanövrierte. Einige der Gewittertürme waren sprichwörtlich zum Greifen nahe... die Lichtverhältnisse kurz nach Sonnenuntergang liessen das Ganze noch spekatkulärere erscheinen, die Wolken waren eigentlich nur flackernde Lampions unter der sich offenbarenden Milchstrasse... Tops bei ca 18km.

Singapur.. Harrys Bar (zum Rauchen) ... 32 Grad über 26 Grad Taupunkt...

Richung London hieß es erst einmal Schlafen, so gut es ging, denn die Königin rumort doch recht laut... Schlaf wurde von Singapur bis zum Nordostiran etabliert, dann gabs Avatar im Entertainment System, da es draussen eh nur schwarz war..

London empfing mich (zum Rauchen durch die Grenzkontrolle gehend, welch Dekandenz) bei 6 Grad mit stürmischem Südwind und Nieselregen.

Der Weiterflug nach Wien erfolgte in einer recht betagten B 757 der British... wettertechnisch wurde die Okklusion des aktuellen Tiefs von hinten durchquert.. Deutschland und Tschechien unter Cumuluswolken der aktuellen Trogrückseite, weite Teile Tschechiens unterh. 500m durch die letzte Kaltfront angezuckert.

Ich harre der morgigen milden Vorderseite in Ostösterreich.... und versuche derweilen meinem Hirn die 9h Zeitverschiebung klarzumachen.

Lg

Manfred

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !