Montag, 26. April 2010

Wonnemonat Mai ?

Hallo,

eine kleine Retrospektive zu heute: Die angekündigte schwache Kaltfront liess es immerhin gut an die 2000 mal bei uns blitzen:


Richtig schwere Unwetter waren dabei erwartungsgemäss nicht, es handelte sich aufgrund der schwachen Höhenströmung mehr um wabernde Suppengewitter, ohne viel Salz und Pfeffer. Morgen erwartet uns etwas instabiles, nicht wirklich kühleres Rückseitenwetter mit ein paar Schauern und Sonne zwischendurch.

Zu den weiteren Aussichten: Es ist ja quasi schon  bis zum hinterletzten Wetterdienst dieser föderalen Republik vorgedrungen, dass die letzten Apriltage bei uns richtig fein verlaufen werden, fein, wenn man Sonnenschein und Wärme zu schätzen weiss. Dh. es steht nicht an, dies hier nochmals zu wiederholen.

In den ersten Maitagen steht das Ganze aber wieder auf der Kippe. Ein Trog schickt sich von Westen her zum Sturm auf Europa an, und in den letzten Tagen waren die Simulationen ab Samstag eher düster, so düster und dunkel dass sich teilweisesogar zarte und hellweisse Schneedecken über unser Hügelland legen hätten können.

Mittlerweile haben die Giganten der Simulanten ( EZ & GFS) ein Einsehen: Der Trog tropft (wahrscheinlich) etwas westlich von uns nach Süden hin ab, was kurzzeitig einmal für ordentliche Regenmengen in verhältnismässig milder Luft spricht, dann sollte sich wiederum aus Westen ein Ableger des Ostatlantikhochs durchsetzen. Temperaturrekordverdächtig ist das tendenziell nicht, dennoch aber Indiz, dass sich der Wonnemonat in Österreich nicht so schlecht anlassen wird, und die Werte der Temperatur mit nicht zu vernachlässigender Wahrscheinlichkeit den Klimadurchschnittswerten entsprechen werden. Dies ist durch die GFS Ensembles im Wesentlichen gestützt.

Wettermässig hat der Mai als letzter der Übergangsmonate bei uns selten viel mit Wonne zu tun, man bezieht sich hier eher auf die im Schaffens- und Grünensdrang befindliche Natur. Die Frontalzone liegt im Mittel noch sehr nahe bei uns, deswegen sind die ersten Hitzeperioden meist nur von kurzer Dauer, und werden häufig von einem kräftigen Tuscher beendet.

Dies ist mein letztes Post, für einige Zeit, das ich aus Kontinentaleuropa der Leserschaft zur Delektion freistelle, ich begebe mich dienstlich dienstags wieder nach Australien, und werde mich von dort am Donnerstag zu Worte melden.

Lg

Manfred

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !