Freitag, 30. April 2010

Schwammerlwetter

Hallo,

gestern wurde es wie prognostiziert recht warm. Das gipfelte österreichweit in Jenbach City mit 28 Grad Höchsttemperatur (siehe Karte)


Da konnte der erwähnte Volumeneffekt vielleicht mit ein bissl föhniger Unterstützung gegenüber dem angenehm milden Flachland Pannoniens voll durchschlagen. Das wichtigste, es gab frühlingsmäßig jedenfalls keinen Grund zu jammern.

Heute kommt wie versprochen etwas mehr Dynamik in Form einer schwachen Okklusion ins Wettergeschehen.



Alpennordseitig, vom Bregenzerwald bis ins Mostviertel besteht eine nicht zu verachtende Wahrscheinlichkeit, dass es vor allem um Mittag und am Nachmittag mal schwarz wird und darauf hin der folgende Guß weitere Giessaktionen ad absurdum führt.




Richtung östliches Flachland und Südosten kommt die Front etwas zu spät an, hier kanns nur mit viel 'Glück' am Abend und in den ersten Nachtstunden etwas bumpern.

was die kommenden Tage angeht, muss ich ja ehrlicherweise eingestehen, dass ich noch zu Wochenbeginn die Entwicklung zu pessimistisch gesehen habe. Aus der erwarteten Troglage mit Kaltluftzufuhr ist eine Trogvorderseitelage mit Warmluftzufuhr geworden. Mittlerweile sind sich die Modelle recht einig, dass der Tiefdruckkomplex soweit im Südwesten bleibt, dass der Alpenraum über Tage in einer zyklonal angehauchten Südwest bis Südströmung bleibt. Die Südkomponente garantiert dabei für einigermaßen warmes Wetter, während 'zyklonal' für die Tendenz zu einigen Schauern und Gewittern steht, und das in weiten Teilen der föderalen Republik.

Von Samstag bis Mittwoch dürfte also keinerlei Chance auf Kaltluftzufuhr bestehen. Die Tendenz ist jedenfalls, dass Richtung Wochenmitte das Zentrum der Tiefdruckaktivität langsam Richtung Ostalpen rückt. Da wird man in weiterer Folge sehr genau schauen müssen welche Position der Tiefkern genau einnimmt, den aus so einer Sache entwickelt sich gerne eine Hochwasserlage (alpennordseitig). Beispiele für ähnliche Entwicklungen findet man im Mai 1999 und August 2005. Noch ist es zu früh um etwas zu sagen, und noch hüpfen die Detailprognosen ziemlich, doch wird man es sehr genau beobachten.

Zum Titel. Ich habe keine Ahnung ob es um diese Jahreszeit schon Schwammerln gibt, bin kein Sammler und kein Mykologe, jedenfalls, wenn es sie schon gibt, werden sie jetzt gut wachsen ...

Bis bald

Manfred

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !