Samstag, 26. Juni 2010

Hitze nächste Woche ?

Hallo,

man mag es ja kaum glauben, und ich musste mir über die letzten Tage selbt immer wieder die Augen reiben, aber ja, man kann es nicht anders sagen, nächste Woche wirds heiß, und ein Ende ist in den Karten derzeit nicht abzusehen !

Die Ensembles zeigen Einigkeit bis weit in den Juli hinein:


Synoptisch gesehen ist ein unkonventioneller Keil daran schuld: Ein kräftiges Tief über dem Ostatlantik wird den aufbau eines schmalen, aber starken Keiles über West- und Nordeuropa forcieren, an dessen Ostrand Österreich zu liegen kommen wird. Die Höhenströmung bleibt dabei auf Nord- Nordwest, somit wirds wohl keine Rekrodhitze werden, bis 31, 32 vielleicht.

GFS und ECMWF sind sich etwas uneinig darüber, warum genau es sehr warm bis heiß bleibt, im GFS sind es die nach Westen geneigten Achsen der Tröge und Keile, die dafür sorgen, das vom Atlanktik nix nach Europa reinkommt und alle Wellen recht weit nach Norden umgelenkt werden, im ECMWF ist es ähnlich, allerdings würde da zum Ende hin der Subtropenkeil einen Abstecher nach Mitteleuropa machen.

Zum ersten mal seit langen Zeiten wird der Hobbygärtner also über gezieltes Gießen des Grüns nachdenken müssen ..

Lg und schönen Samstag

Manfred

Kommentare:

  1. Bei GFS 6z wird am Mittwoch und Donnerstag ein cut-off gerechnet, das für Gewitter im Alpenraum sorgen könnte.Dabei bliebe es sommerlich warm, also "warmer Regen". Im weiteren Verlauf hochsommerlich, aber am südlichen Rand des Höhenhochs unter schwachen Höhentiefeinfluss (Alpenraum weiterhin gewitteranfällig).

    Gruß,Felix

    AntwortenLöschen
  2. hab ich gesehen, allerdings als denkbar unwahrscheinlich erachtet... und voila.. in 12z und 18z .. nix mehr davon übrig ... sonnige grüße ins UV-Tal :)

    AntwortenLöschen
  3. dafür im gfs 6z und ez 00z ab Do/Fr alpenraumgewitter. zwar kein cut-off mehr, aber kurzwellige trogachse in 300 hPa (Do/Fr) und eine CAPE-Schliere quer über die Alpen (immer ein gutes Zeichen hier, da föhneffekte dann nicht vorhanden). sonnige grüße ins wiener becken :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Wetter-Vorschau der kommenden Woche. Mal abwarten, wann´s wieder nasser u kühler werden will.

    Dem Hobbygärtner wird das Giessen aber nur dann zur Erhaltung seiner grünen PRacht weiterhelfen, wenn er vorher die Erde, welche durch die Starkregenfälle (bis 18.6.) extrem stark verdichtet ist, intensiv auflockert.
    Ansonsten wird das Giesswasser nur wieder weggeschwemmt u bringt ausser vertrocknete Pflanzen u hoher Wasserrechnung gar nichts.
    Dies dürft auch auf den Feldern nun zum Problem werden für die reifenden Getreidesorten.

    AntwortenLöschen

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !