Freitag, 13. August 2010

INFERNO über Favoriten

Hallo,

nur kurz. Wie jeder Wiener weiß ich seit heute wieder was ein Schwergewitter ist. So eine geniale Lightshow über den Nachthimmel, so ein Krachen, so einen Niederschlagsvorhang habe ich seit ewig in dieser Stadt nicht mehr erlebt...  ... um beim Guten zu bleiben... unsere UNIQA Unwetterwarnung war mal wieder präzise wie ein Schweizer Uhrwerk:

Postleitzahl: 1100

gültig ab sofort bis Freitag, 13.8.2010, 22:38 Uhr
Ausgabezeitpunkt: 13.8.2010, 21:12 Uhr

Um 21:08 Uhr wurde ein Unwetter der Warnstufe ROT im Bereich Wr. Becken Süd registriert.
Der Schwerpunkt des Unwetters ist etwa 20 km von Ihrem abonnierten Ort 'PLZ: 1100' entfernt, kommt aus Süd-Süd-Ost und bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von etwa 42 km/h in Richtung Nord-Nord-West.
Ihr abonnierter Ort 'PLZ: 1100' wird vom Schwerpunkt des Unwetters voraussichtlich ab 21:40 erreicht.Zum Teil ist mit Starkregen und Hagel zu rechnen. Es besteht die Gefahr von schweren Sturmböen.



Das Ei erreichte mich im Hieb Oberlaa um exakt 21:43 ....

So passt's ...


was zum Lachen hab ich grad noch auf orf.at gefunden:


Wir brauchen also 2 staatlich finanzierte Institutionen, um festzustellen, dass eine von Süden kommende Gewitterfront nach Norden zieht :D

Gut Nacht.. morgen gibts mehr zu dem Ereignis...


lg

Manfred

Kommentare:

  1. Die Spitzenböen bis 60km/h sind auch ein Witz - meldeten doch viele Stationen 70+ - in Zwerndorf 93

    AntwortenLöschen
  2. Ja, und es war zwischen den Stationen garantiert noch mehr an Sturm drinnnen, da das von Südosten aufziehende Gewitter einen genialen Böenkragen hatte. Anyway, die Schuld an diesem Schwachsinn liegt aller Wahrscheinlichkeit nicht bei den meteorologen der genannten Dienste, sondern mehr an journalsitsicher Inkompetenz. Es soll öfter vorkommen, dass aus Süden aufziehende Gewitter nach Norden ziehen ;)

    Lg

    M.-

    AntwortenLöschen
  3. noch fürs Archiv- interessant dass der ORF in den verschiedensten Berichten einmal von 71mm/1h in Eisenstadt, dann wieder von 61mm/1h (ausnahmsweise richtig), dann von 40mm/1h.
    Und in Wien sollen es sogar 40mm in 1Minute gewesen sein....lol....Journalisten mit Fantasie

    AntwortenLöschen
  4. Hm... die 71 kann ich nicht nachvollziehen ... die 61mm sind auf die Volle Stunde von 21-22 Uhr bezogen, betrachtet man den zeitraum von 21:10 bis 22:10, so sind es 64mm pro Stunde, das war das Maximum ....

    lg, m.

    AntwortenLöschen

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !