Sonntag, 10. April 2011

Kräftigerer Sturm am Dienstag

Hallo,

zuallererst, erstmal Entschuldigung für die doch etwas längere Absenz seit Donnerstag.. es waren ein paar stressige Tage am Ende der letzten Woche, und am Wochenende hab ich mich einfach vom Computer und von Wetterkarten abstinent gehalten.

Jetzt, da ich wieder intensiver die Wetterkarten studiert habe, ist mit etwas aufgefalle, das ich dann morgen in der Früh mit den neuen Modellen etwas näher beleuchten möchte..

Da zeichnet sich nach den eh schon recht stürmischen letzten Tagen abermals ein ein turbulent-stürmischer Kaltlfrontdurchgang ab ....




So sieht ihn das GFS auf der groben Skala:





Der mit der Kaltfront verbundene Kurzwellentrog sieht sehr ausgeprägt aus, da kann man sich auch intensivere Wettererscheinungen vorstellen...

Gut Ding braucht erst einmal Weile, und die Weile bringe ich nicht am Soinntagabend auf ;) Also schau ma mal was sich mir da morgen in der Früh an bunten Karten bieten wird.

Lg
Manfred

Kommentare:

  1. Wettersturz um 10-15 Grad, im Vorfeld Gewitter, Schneefallgrenze von 1800 auf 600 m zurückgehend, mit der Front verbreitet Sturmböen, evtl. auch über 90 km/h, danach im Donauraum (Durchmischung) und Alpensüdseite (Föhn) weiterhin stürmisch.

    Da kommt einiges an geballter Action auf uns, und weitet sich dann in die Nachbarländer aus.

    AntwortenLöschen
  2. Wird vorraussichtlich auch was im Westen ankommen oder spielt wieder ales im Osten?

    AntwortenLöschen
  3. Niederschlag gibts am meisten im Westen und Süden, im Norden ist die Front zu schnell und östlich des Alpenrands der Lee-Effekt vermutlich zu markant, was aber gleichzeitig auch den Wind hier am stärksten macht.

    AntwortenLöschen

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !