Mittwoch, 16. Dezember 2009

Das Weihnachtstauwetter wird brutal

Verzeihung für den martialischen Aufmacher, aber das ist bei der Wetterberichterstattung heutzutage modern. Heute nur ein ganz kurzes Post mit den wichtigsten Updates. Die Gschicht ist gelaufen, die Erwärmung am 22/23. ist fix. Und zwar kommt die Suppe wie angekündigt direkt aus Süden, mit allem was dazugehört... Föhn, Föhn, Föhn, dann später Stauregen im Süden, wobei die Schneefallgrenze jenseits der 1500m liegen dürfte. Der 24. dürfte überall mild und etwas wechselhaft verlaufen, in den Tälern, in denen Schnee bis dahin überlebt hat, dürfte der Begriff sulzige Weihnachten eher angebracht sein. Ich werd das hier nicht mehr erleben, da ich mich am 22. wieder mal gen Australien auf den Weg mache. Dazu aber ein andern Mal mehr

Gruß

MS

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !