Donnerstag, 4. November 2010

Vielfliegers (Freud) und Leid - QANTAS-Chaos in Los Angeles

Hallo,

eigentlich sollte ich jetzt in Melbourne landen, doch es kam etwas anders. Gestern Nachmittag hat es in Singapur ein Triebwerk eines A380 zerrissen. QANTAS beschloss darauf hin, alle A380 bis auf weiteres nicht mehr in die Luft zu lassen. Zu blöd, dass ich auf einen A380 gebucht war.

Zuerst wurde der Abflug immer weiter nach hinten verschoben, bis es um 1:30 in der Nacht final hieß dass gar nix mehr geht und alle (2 A380 a 500 Passagiere) in Hotels verfrachtet werden.

Nun gut...












Die Bilder erzählen die Geschichte ab dann... 1000 Leute wurden in Busse verfrachtet, davon landeten 200 im Star Crown Plaza in San Pedro. Klingt cool, ist aber ein Hafenbunker. Unter anderem  landete auch der Autor um 2:30 morgens in einer langen Schlange vor dem Hotel. Da der Kommunismus auch final Einzug in den Staaten gehalten hat, dauerte es weitere 2 Stunden und 45 Minuten bis ich mein Zimmer hatte.

2:30h später ein Weckruf zum Frühstück, leider war das Buffet schon geplündert. Dann kam gleich der Bus zum Flughafen, die letzten Bilder zeigen ca. 700 Leute beim Re-Check-in. Da als Ersatz 2 B747 heran transportiert wurden, die um jeweils ca. 40 Plätze weniger als die A380 verfügen, müssen 80 Passagiere eine weitere Nacht in LA verbringen. Ich konnte zumindest eine Bordkarte ergattern, ob der Vogel allerdings tatsächlich abhebt, ist eine andere Geschichte.

Die Sache wurde von QANTAS prinzipiell hervorragend gemanaged, die Leute nehmen es großteils mit Humor, katastrophal war nur die Notunterkunft.


Zum Abschluss ein Beweis aus San Francisco, dass Österreich überall ist, selbst mit dem schlechtesten Bier:





#Update Sa, 09:00, EST#

Nach weiteren 4 Stunden Verspaetung verlief die Pazifikueberquerung in einer B747 ohne explodierende Triebwerke sehr ruhig und reibungslos, in MEL brennt die Fruehlingssonne vom Himmel

#################

Lg

Manfred

Kommentare:

  1. Beim Bier muss ich Dir recht geben!
    Trotzdem noch einen guten Flug nach Down under

    AntwortenLöschen
  2. Trotz dieser wiedrigsten Umstände wünsch ich dir einen guten Flug! Von Temperaturen ists ja bei dir so wie bei uns! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. @Rainer: Ich hab trotzdem ein Kruegel bestellt :)
    @CT Verlief alles reibungslos,Gratulation uebrigens zum 1A Westfoehnerl in good old Vienna !

    Lg

    M.

    AntwortenLöschen
  4. wer trumer mit dem superlativ schlechtesten belegt, disqualifiziert sich als bierkenner.......

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die interessante und spannende Betrachtung!!!

    AntwortenLöschen

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !