Dienstag, 22. Februar 2011

Schnellupdate Schneefall Donnerstag/Freitag

Hallo,

heute leider nur kurz und ohne Karten (weil ich etwas im Stress bin..) eine neue Einschätzung zur Luftmassengrenze über Österreich. Es könnte, und deswegen ist es zumindest diese kleine Update wert, in Teilen unserer geschätzten Alpenrepublik ein recht winterliches Intermezzo bevorstehen. Kalt ist es ja schon, vor allem im Osten, aber der Schnee fehlt halt bislang... den bekommt der Osten auch in absehbarer Zeit nicht ab, anders sieht die Sache aber in Nordtirol, Salzburg und Oberösterreich, teils auch in Vorarlberg aus !

Es dürfte hier nämlich an der Stationären Front, die nicht mehr weiter nach Osten vorankommt vor allem im Dreiländereck Salzburg/Tirol/Bayern doch eine ordentliche Portion runterkommen.

Mehrere Kriterien für kräftigen und andauerenden Schneefall dürften lokal erfüllt sein:

Frontalzone
Warmluftransport in der Höhe
Bodennahe Kaltluftadvaketion
In der Höhe der Gebirgskämme nordwestliche Anströmung, also Staueffekte, bodennah östliche Strömung.

Ein 30+ bis Freitag Abend könnte da schon drin sein.... Etwas kritischer die Situation in Vorarlberg, hier kommt die milde Luft schon recht nahe, sodass Baatz im Raum steht... östlich von Linz düfte nach einer kurzfristigen GFS-Verwirrung von 18Z aber nichts mehr ankommen, die Front schafft es nicht weiter nach Osten, bevor sie am Freitag wieder nach Weschten abgedrängt wird.

Es könnte auch sein, dass der Schneefall für eine nordwestliche Höhenanströmung auch beachtlich weit über den Hauptkamm nach Süden, also Kärnten, Osttirol sowie das obere Murtal ausgreift, wegen bodennaher Ostströmung und sehr stabiler Verhältnisse... das ist aber noch ein bissl wackelig, sehn wir dann morgen.

Das in aller Kürze...

lg

Manfred

Kommentare:

  1. huiuiui ich hoffe und hoffe noch immer, allerdings liefert gfs jetzt mit dem 12z-lauf den zweiten lauf mit nur mehr sehr reduzierten niederschlägen aus der warmfront in folge. auch ez springt im aktuellen lauf auf die trockenschiene ... man könnte sagen, es schaut schlecht aus.

    aber bei der knappen lage kanns auch ganz schnell wieder in die andere richtung gehen - daher weiter abwarten. was am wochenende passiert, ist sowieso unsicher...

    lg
    schneemanndl, nach schnee lechzend

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich halbwegs Gut an.
    Hoffen wir das Beste, den neben der Piste sieht es eher nicht so winterlich aus, leider.

    AntwortenLöschen
  3. Sicher ist nur, dass leider kein Frühling kommt (negativ), aber die Phase des tagelangen Hochnebelschlazes gezählt sind (positiv). Ohne Schnee ist das leider hier im Osten völlig wertlos, da die Landschaft völlig karg ist und überhaupt nicht reizvoll.

    Gruß,Felix

    AntwortenLöschen

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !