Montag, 4. Januar 2010

Schneechaos oder ein bissl Gatsch ?

Was darfs denn sein, was hätt ma denn gern ? Ein bissl viel Schnee oder ein bissl Gatsch hätt' ma auch im Angebot, suchen Sie es sich aus.

So oder so anders würde ein meteorologisch geschulter Wiener Kellner die Wetterprognose für Freitag und Samstag formulieren. Ich muss zugeben, ich kann mich auch noch nicht ganz entscheiden...

Aber bleiben wir mal bei dem was fix ist.

Fix ist dass heute Nachmittag u. Abend von Süden her in Teilen Kärntens, der Steiermark und auch im Südburgenland ein bissl Schneefall einsetzt. Bis Dienstag Mittag kann da schon das eine oder andre Zentimeterchen zusammen kommen. Dann zieht Tief Nr 1. auf und dieses wird es in der Nacht auf Mittwoch so gut wie in der gesamten Osthälfte schneien lassen. Ich schätze im Moment dass verbreitet so 10-15, stw vielleicht 20cm zusammen kommen werden.

Das Gwurx mit Tief 2 beginnt dann am Donnerstag. Es zieht in den Modellvorhersagen geradewegs von Tunesien nach Mittelungarn, Kaltluft an der Nordwestseite, Warmluft an der Südostseite. Und Mittelungarn ist sehr sehr nahe bei uns, auf eine 5-Tagesprognose bezogen zumindest. Dh. wir kommen im Moment sehr nahe an die Grenze zur Warmluft, die weite Teile Ungarns im Lauf des Freitags erfassen wird.

Es wird jedenfalls überall mit Schneefall beginnen, den Anfang macht Osttirol schon im Lauf des Donnerstags, am Freitag schneit es dann so gut wie überall in diesem Land, und das stellenweise heftig. Als wahrheitsliebender Mensch muss sich aber sagen, dass dann am Freitag Abend und in der Nacht auf Samstag das ganze östlich einer Linie Wien-Graz auch in kräftigen Schneeregen oder Regen übergehen KANN. Je nach dem reden wir von 10cm Gatsch oder einem halben Meter kompakten Neuschnee in dieser Region. Gut, vielleicht nicht ein halber Meter, aber 30cm +

Ziemlich schneesicher jedenfalls (und teils auch erhebliche Mengen):

Vorarlberg
Tirol
Kärnten
Oberösterreich
Salzburg
westliches Niederösterreich
westliche Obersteiermark

wischiwaschi:

Südoststeiermark
Wien
Burgenland
östliches Niederösterreich

ABER

Die Ensembles zeigen, was mich wenig verwundert, dass der Hauptlauf wieder einmal unter den wärmsten dabei ist. Das untermauert mein Bauchgefühl, dass es überall bei Schneefall bleiben wird.......

Auch die Europäer rechnen die schneebringende Tiefdruckrinne etwas weiter im Osten als die Amerikaner, sodass es in Österreich auf jeden Fall bei Schneefall bleiben würde. Bin gespannt ;)

Den Inhalt dieses Posts gibts übrigens auch auf seriös, und zwar hier ;)


Einstweilen LG

MS

Kommentare:

  1. Kann die Ausreißerposition des Hauptlaufs der Europäer nicht auch darauf hinweisen, dass die höhere Auflösung eine wichtige Rolle bei der korrekten Erfassung der Kurzfristentwicklung spielt? Bisweilen kommt es ja vor, dass der Hauptlauf unbeirrt weiter ausreißt und sich die Ensembles dieser Lösung dann sukzessive anschließen.

    Gruß,
    FW

    AntwortenLöschen
  2. Sicher, sicher.... es hat ja auch einen Grund warum der Hauptlauf der Hauptlauf ist und weder der Kontrolllauf noch die Memeber gleichwertig sind. Ausreißer ist auch relativ, denn für Budapest oder Debrecen würden sich alle ein nie gesehener Einigkeit zeigen.... wir *fiebern* im Osten ja auf +/-100 km, die es ausmachen werden ....

    AntwortenLöschen

Da kenntat ja jeder kumman ...! Dennoch ... Hier ist Platz dafür :) !